Burnout

Burnout

Ein Zustand starker emotionaler Erschöpfung, gepaart mit reduzierter LeistungsfĂ€higkeit. Ein „Erschöpfungssyndrom“, das immer mehr zunimmt und meist schleichend beginnt.

Slide-1
Was ist ...?
Slide-2
Symptome
Slide-3
Behandlung

Burnout

 

to burn out = „ausbrennen“

 

Ein Zustand starker emotionaler Erschöpfung, gepaart mit reduzierter LeistungsfĂ€higkeit. Ein „Erschöpfungssyndrom“, das immer mehr zunimmt und meist schleichend beginnt.

 

Die Zahl der Krankschreibungen als Folge von chronischem Stress und andauernder Überlastung steigt. Menschen, die einst fĂŒr eine Sache engagiert waren, fĂŒhlen sich innerlich leer und ausgebrannt. Dieses Syndrom erstreckt sich quer durch alle Berufsgruppen, es betrifft sowohl Manager, Pflegepersonal, als auch MĂŒtter und Studenten.

 

Burnout geht oft auch mit VersagungsĂ€ngsten und MinderwertigkeitsgefĂŒhlen einher. Man verliert seine Selbstbestimmtheit und seine eigene Wahrnehmung an seiner AuthentizitĂ€t. B. bedeutet auch Ohnmacht.

 

Viele Ursachen können hierbei mit verantwortlich sein. Ein schleichender Prozess, der in den verschiedensten Phasen zahlreiche, unterschiedliche Hinweise darbietet, dass „irgendetwas nicht stimmt?“ Die Person ist nicht mehr in der Lage sich zu regenerieren, oder „abzuschalten“. Am Ende drohen des Öfteren sogar erhöhte Unfallgefahr, oder gar soziale Vereinsamung.

Symptome

 

  • chronische MĂŒdigkeit
  • Apathie
  • Schlafstörungen
  • Depressive Verstimmung, bis hin zur Depression.
  • (Auto-)Aggression und Frustration
  • Magen- oder Darmstörungen, Appetitlosigkeit
  • Ein geschwĂ€chtes Immunsystem.
  • Herzrasen, Kopf-, Nacken- oder RĂŒckenschmerzen
  • Konzentrationsstörungen, innere Unruhe
  • UnfĂ€higkeit, Entscheidungen zu treffen
  • GefĂŒhl der Wertlosigkeit.
  • Kein Interesse an SexualitĂ€t
  • Sich oft schuldig fĂŒhlen, obwohl es nicht so ist.

→ oft resultiert hieraus auch eine erhöhte Suchtgefahr.

Stellen Sie mehrere solcher Symptome bei sich fest, dann ist es Zeit, dass Sie das sogenannte „Hamsterrad“ verlassen und wieder den Blick auf das Positive in Ihrem Leben richten können.

 

Dabei möchte ich Sie gerne begleiten und unterstĂŒtzen.

Behandlung

 

Ich berate Sie gerne und entwickle mit Ihnen Möglichkeiten, wie Sie sich aus der AbwĂ€rtsspirale des Burnouts befreien und Ihre LebensqualitĂ€t zurĂŒckgewinnen können.
Gemeinsam entwickeln wir Im Rahmen eines Coachings bzw. einer GesprĂ€chstherapie eine Strategie um aus dieser „scheinbar ausweglosen Situation“ heraus zu gelangen.-
Mein Schwerpunkt liegt hierbei, als Psychotherapeutin( Heilpraktikerin fĂŒr Psychotherapie) und Psychologischer Beraterin, in den GesprĂ€chseinheiten mit dem Klienten.
Die Sitzungen orientieren sich an den Standarts der Humanistischen Psychotherapie. , insbesondere an der klientenzentrierten GesprÀchstherapie nach Carl Rogers.
In den therapeutischen Sitzungen bei den Themen Lebenskrise und Burnout erarbeite ich gemeinsam mit Ihnen Handlungsstrategien fĂŒr die anstehenden Wochen.
Hierbei werde ich Sie unterstĂŒtzen, nach und nach u.a. auch mit Hilfe Ihrer Ressourcen neue Handlungs-und Denkmuster fĂŒr Sie aufzuzeigen und in die Lebenspraxis zu integrieren bzw. umzusetzen. Der Weg zurĂŒck zur LebensnormalitĂ€t, auch mit LebensqualitĂ€t, kann so nachhaltig gestaltet und schließlich bewerkstelligt werden.

 

Im Sinne einer einfĂŒhlsamen Vorgehensweise, mit VerstĂ€ndnis, Kongruenz und Empathie, werden hierbei alle relevanten Lebensbereiche des Klienten (wie Familie, Job, soziales Umfeld, etc.) berĂŒcksichtigt.

 

Beratungsschwerpunkte
  • Burnoutberatung
  • BurnoutprĂ€vention
  • StressbewĂ€ltigung
  • Konflikte am Arbeitsplatz (z.B. Mobbing)
  • Lebenskrisen (z.B. Trauer, Konflikte bei der Erziehung)